Aureus GmbH

 

Das Vergoldungsverfahren in der Feuervergoldung

Das älteste Verfahren, metallische Überzüge zu erzielen, ist die Feuervergoldung bzw. Feuerversilberung. Diese Technik der Oberflächenveredlung wird heute kaum noch angewendet, da ein hohes mass an Sicherheitsvorschriften eingehalten werden muss, weil mit Quecksilber und anderen Giftstoffen gearbeitet wird. 

Das Verfahren der Feuervergoldung ist jedoch bei einer verantwortungsbewussten Restauration alter Schmuckstücke unumgänglich. Nur dann kann man von einer originalgetreuen Restauration sprechen. Antiquare Kronleuchter aus Adelsgütern oder Königshäusern, vergoldete Turmkugeln von Kirchen oder alte Spieluhren aus dem 18, Jahrhundert kommen dadurch wieder zu neuem Glanz. 

So funktioniert das Verfahren der Feuervergoldung

Bei der Feuervergoldung wird Gold in dem flüssigen Metall Quecksilber gelöst. Diese Legierung wird auf das  Metallteil aufgetragen. Anschließend wird das Quecksilber bei ca. 300°C verdampft (man sprich von Abdampfen), das Gold bleibt zurück und bildet eine feste Schicht auf dem metallischen Untergrund.  




  1.  Einstreichen mit dem Goldamalgan 
  2. Das Abrauchverfahren
  3. Produkt nach dem Abrauchen 
  4. Handpolitur mittels Messingbürste
  5. Feuervergoldetes Produkt                 

 

Dieser Vorgang wird mehrmals wiederholt, bis die erforderliche Schichtdicke (sattgelbe Farbe) erreicht ist. Danach wird durch eine Politur der erwünschte Glanz erzeugt.

Abrauchverfahren - Verfahren der Feuervergoldung

 

   




Polieren -Verfahren der Feuervergoldung



Abrauchverfahren

Die Größe der Objekte, die feuervergoldet werden können, kann derzeit bis zu 2,5m betragen. Hier deutlich sichtbar der Farbumschlag beim Abrauchen.

 Verfahren5                 Verfahren5a

Hochglanzpolitur mittels Blutstein

Dabei entsteht der markante Strich, der für die antike Hochglanzpolitur in reiner Handarbeit charakteristisch ist. Sehr lange Haltbarkeit durch die Verdichtung des Goldes und unverwechselbarer Glanz. Haltbarkeit bei dieser Feuervergoldung bei Wind und Wetter mindestens 200 Jahre.



Montage Kirchturmzier durch unser Montageteam


Montage einer vergoldeten Kirchturmkugel









Wir vergolden Ihre Objekte auch partiell. Da heißt es ist eine teilweise Vergoldung von beispielsweise abgegriffenen Stellen möglich.